DIGITALDRUCKEREI (ehemals copybühler):

HISTORIE BIS 2020

Die Firma wurde 1997 als CAD-Plot-Service für Architekten mit dem Namen copybühler gegründet. Das positive Konjunkturklima der 2000er-Jahre und die rasante Entwicklung der Digital-Drucktechnik begründeten eine breite Nachfrage für Digital-Drucke und Dienstleistungen rund um das Thema Papier, Büro und Verwaltung. So konnten nach und nach weitere Zielgruppen erschlossen werden. In den 2010er-Jahren entstanden zahlreiche Online-Anbieter die den bisherigen Markt überregional aufmischten. Die technischen Anforderungen an das Bedienpersonal stiegen weil Maschinen und deren Steuer-Software sich rasch weiter entwickelten. Auch die Kunden rüsteten technisch nach, ein eigener Farbdrucker oder Scanner waren nun keine Seltenheit mehr. Diese Entwicklung führte zu einer polarisierten Preisgestaltung: einerseits gerieten Standard-Produkte aufgrund der neuen Online-Konkurrenz unter Preisdruck, andererseits ließen sich teilweise noch hohe Preise durchsetzen so zum Beispiel bei „Nicht-Online-Käufern“ oder wenn es besonders eilte. Die Konsequenz: Margenverlust bei Standardprodukten und abnehmende Frequenz bei den Bestands-Kunden weil diese nun überregionale Alternativen hatten und immer öfter auf eigenen Geräten druckten – ohne Beauftragung eines Dienstleisters. Ferner brachen klassische Druckaufträge weg weil bestimmte Vorgänge nun zunehmend online stattfanden und nicht mehr auf Papier gedruckt wurden.

War die gute Zeit vorbei?

Ja und nein. Die neuen Nachfrage-Trends „Individualität“ und „Outsourcing“ konnte copybühler nur teilweise bedienen da ein proaktiver Verkauf und Beratung nicht im Vordergrund standen. Die auf Layout & Grafik ausgerichtete Personalpolitik konnte somit nicht richtig wirken. Die Stärken von copybühler reduzierten sich zunehmend auf Schnelligkeit und den Preis; ein tragfähiges Konzept solange die Menge stimmt.

Der Versuch das Geschäft zu verkaufen, zog sich hin und im Dezember 2019 wurde der der Verkauf von copybühler verbindlich verhandelt. Die Betriebsübergabe erfolgte im März 2020 durch Matthias Beck, exakt 22 Jahre nach der Firmengründung.

 

2020 BIS HEUTE

Die Ausgangslage bot mehrere interessante Potenziale:

MASCHINEN: der Maschinenpark war technisch auf der Höhe der Zeit und deren Auslastung bot Steigerungspotential.

SOFTWARE: die technischen Möglichkeiten der Steuersoftware des Maschinenparks wurden nur zum Teil genutzt.

KOMMUNIKATION: zeitgemäße Kommunikations-Tools kamen nur zum Teil zum Einsatz.

AKQUISITION: Das Geschäftsmodell basierte auf dem Bedienen langjährig gewachsener Kunden-Strukturen, eine proaktive Akquisition stand nicht mehr im Vordergrund. 

BERATUNG/VERKAUF: Der operative Geschäftsalltag war vorwiegend ein selektiver Response-Verkauf, man bediente die über Jahre aufgebaute Kundschaft mit Standard-Produkten. Aufträge mit Spezialcharakter und Sonderwünsche wurden nicht forciert.

Trotz dieser interessanten Ausgangslage gestaltete sich der Start schwieriger als erwartet denn Corona und eine erschwerte Geschäftsübergabe erzwangen den „Sprung ins kalte Wasser“ – quasi eine ideale Basis für einen Neuanfang, es ermöglichte die Weiterführung des vorhandenen Geschäfts und bot überdies eine unbefangene Neuausrichtung. Das Unternehmen konnte sich im schwierigen Jahr 2020 – Corona zum Trotz – stabilisieren und erfolgreich durchstarten.

DAS ERFOLGSREZEPT:

  • hohes Engagement
  • eine offene und proaktive Kundenorientierung
  • Differenzierung und Individualisierung statt Standardprodukte
  • Nutzung zeitgemäßer Software
  • optimale Druckergebnisse durch fachliche Kompetenz
  • Abbau des Investitions-Staus
  • Trennung von unrentablen Geschäften

Dieses Rezept führte zu neuen Produkten, Dienstleistungen und schließlich zu neuen Kunden, wegfallende Umsätze konnten kompensiert werden. Die DIGITALDRUCKEREI – das ist der neue Name – ist finanziell kerngesund und wir befinden uns weiterhin im Wandel: Software, Kommunikations-Tools, und Hardware werden zügig auf die Höhe der Zeit gebracht. Das Geschäft wird mit hohen Ansprüchen an Qualität und Kundenservice weitergeführt. Auf über 100 m² bieten wir Produkte und Dienstleistungen im Druck- und Büro-Umfeld auf technisch hohem Niveau an – für gewerbliche und private Kunden. Wir verstehen uns als Dienstleister und Druckerei.

 

UNSER MOTTO:

gute Qualität zum fairen Preis.

 

 

SERVICE-HOTLINE

Tel. 07803 / 980270
info@copybuehler.de

copybühler
Flößerstr. 24
77723 Gengenbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag

8.30 – 17.30 Uhr

INFORMATIONEN

Wir nehmen Druckdateien folgender Formate an:

Pdf-Format, EPS-Format, JPG-Format, Offene Formate